0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Rouault, Georges. Katalog, Lugano, 1997.

Rouault, Georges. Katalog, Lugano, 1997.

Hrsg. Museo d’Arte Moderna, Villa Malpensata, Lugano. Texte deutsch von Gianfranco Bruno u.a.

25 x 28 cm, 268 S., 202 Abb., davon 126 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 100226
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Als Lieblingsschüler von Gustave Moreau begann Rouault im ausklingenden 19. Jh. eine in jeder Hinsicht einzigartige künstlerische Laufbahn, welche, fern der avantgardistischen Bewegungen seiner Zeit, direkt an jene große realistische Tradition anknüpfte, deren wesentliches Merkmal in der Auseinandersetzung mit der menschlichen Existenz bestand. Zutiefst im Alltagsleben verwurzelt, schuf Rouault in über fünfzig arbeitsreichen Jahren (1892-1956) seine eindrucksvollen und damit unvergeßlichen Bildfolgen, welche bald Dirnen und Richter, bald Szenen aus der Leidensgeschichte Christi zum Gegenstand haben.