0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Sieben Weltwunder der Antike - Wege der Wiedergewinnung aus sechs Jahrhunderten

Hg. Max Kunze.

22 x 30 cm, 192 S., zahlr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 249920
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Katalog, Stendal 2003. Die Pyramiden von Gizeh, das Mausoleum von Halikarnass, das Artemision von Ephesos, die Hängenden Gärten der Semiramis und die Mauern von Babylon, der Koloss von Rhodos, die Zeusstatue von Olympia - nicht erst seit der Renaissance haben die Sieben Weltwunder der Antike Künstler und Architekten inspiriert -schon im Mittelalter wurden Versuche unternommen, die Bauwerke zu beschreiben und bildlich zu rekonstruieren. Erstmals werden mit diesem Band die verschiedenen Versuche der Rekonstruktion und die ihnen zugrunde liegenden historischen Auffassungen zusammengetragen. Durch die Gegenüberstellung wird zugleich die Geschichte der Erforschung der Weltwunder bis hin zu den modernen Grabungsergebnissen veranschaulicht.