0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Pyramiden und Paläste in Mittelamerika

Von Baldur Köster. Mainz 2003.

21,5 x 30 cm, 184 S., 200 Abb., davon 100 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 258490
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Pyramiden sind die gewaltigsten Bauten vor Beginn des Industriezeitalters und befinden sich an zwei Stellen der Welt: In Ägypten im Pyramidenfeld von Giza und in Mittelamerika unweit von Mexiko-Stadt. Und es gibt Paläste im Nordosten Mexikos, deren Architekturformen zum Teil überraschende Ähnlichkeiten aufweisen mit der klassischen Architektur Griechenlands, obwohl es unwiderlegbarer Fakt ist, daß sich die Hochkulturen Mittelamerikas völlig isoliert von der übrigen Welt entwickelten. Der Autor nutzt dennoch die überraschend ähnlichen Formen, um durch Vergleiche der Bauten Ägyptens und der griechisch-römischen Antike die Architektur Mittelamerikas zu verdeutlichen.