0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Critical Regionalism Architecture and Identity in a Globalised World

Critical Regionalism Architecture and Identity in a Globalised World

Von Alexander Tzonis und Liane Lefaivre

28,5 x 23 cm, 160 Seiten, 150 Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 244023
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Das Verhältnis von Architektur und regionaler Identität in einer globalisierten Welt. Je mehr die Auswirkungen der Globalisierung auf Architektur und Städtebau zu spüren sind, desto deutlicher scheint der »Kritische Regionalismus« zu einer alternativen Strategie zu werden, in der die spezifische Qualität einer Region und ihre kulturelle Identität respektiert werden. Die Autoren, zugleich Begründer des Begriffs und der Debatte, betten ihre Untersuchung in einen weiten historischen Horizont ein. Der großzügig bebilderte Projektteil des Buchs zeigt die wichtigsten Bauten des »Kritischen Regionalismus« aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur zeitgenössischen Architektur. (Text engl.)