0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Der soziale Garten. Das grüne Manifest.

Der soziale Garten. Das grüne Manifest.

Von Leberecht Migge. Berlin 2008.

14,8 x 21 cm, 212 S., 97 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 151645
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Mitte der 1920er Jahre fordert Leberecht Migge eine neue Konzeption für die Gartenkultur. Der produktive Garten, der durch Selbsthilfe die Existenz des Stadtbürgers sichert, wird in das Zentrum einer neuen Siedlungspolitik gerückt. Die Entwicklung des Stadtrandes verbindet Wohnungsbau, Arbeitsbeschaffung, Abfallwirtschaft, Nahrungsmittelversorgung und Stadtgestaltung - Stadtökologie vom Anfang des Jahrhunderts.