0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gunnar Asplund.

Von Peter Blundell Jones. London 2006.

30 x 26 cm, 240 S., mit ca. 400, teils farbigen Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 343900
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Erik Gunnar Asplund (1885-1940) schuf in seiner Heimat Schweden Gebäude von außergewöhnlicher Eleganz und Poesie. Unter seinen bekanntesten Werken sind die Pavillions auf der Stockholm-Ausstellung 1930, die Stockholmer Bibliothek (1928) sowie die Waldkapelle (1920). In diesem Buch werden Asplunds Leben und Werk gewürdigt. Dieser Zeitgenosse von Walter Gropius und Le Corbusier machte sich einen Namen als Architekt, der es auf einzigartige Weise verstand, klassische, moderne und regional gewachsene Architektur miteinander zu verschmelzen. Text engl.