0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ludwig Persius - Architekt des Königs. Baukunst unter Friedrich Wilhelm IV.

Hg. Stiftung Preußische Schlösser Berlin/Brbg.

22 x 27 cm, 272 S. 200 Abb., davon 70 in Farbe, Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 243906
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Katalog, Potsdam 2003. Ludwig Persius (1803-1845) gehörte zu den begabtesten Schülern Karl Friedrich Schinkels und war neben August Stüler einer der meistbeschäftigten Architekten unter König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen. Anlässlich seines 200. Geburtstags erscheint das Begleitbuch zur Ausstellung, in der das umfangreiche Oeuvre des Potsdamer Baukünstlers und Gartenarchiteken zum ersten Male eine umfassende Würdigung erfährt. Zu seinen Werken zählen u.a. die Sacrower Heilandskirche und das als Moschee gestaltete Dampfmaschinenhaus für Sanssouci - beides bedeutende Beispiele für das großartige Projekt der Potsdamer Kulturlandschaft. Im Anhang des Bandes findet sich ein bisher unveröffentlichter Briefwechsel von Persius mit Schinkel und Fürst Pückler.