0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Triumph der Gotik - 1260-1380.

Triumph der Gotik - 1260-1380.

Von Alain Erlande-Brandenburg.

21,5 x 27,5 cm, 470 S., 418 Abb., davon 162 in Farbe. Ln. im Schuber.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 159379
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das vorliegende Buch schlägt einen Bogen von den filigranen Schöpfungen französischer Architektur des späten 13. Jahrhunderts über die englischen Kathedralen zu den großen Bauhütten des Deutschen Reichs, wie Straßburg, Freiburg und Köln. Es beschreibt die Sonderformen der sogenannten Südgotik Spaniens und Südfrankreichs. Es führt in die Welt des Andachtsbilds ein, das in Oberdeutschland beheimatet ist und in der Christus-Johannes-Gruppe seine wohl empfindungsvollste Ausprägung erfährt. Es entfaltet darüber hinaus den Glanz des Höfisch-Modischen, das in erster Linie in der Goldschmiedekunst, in der Kleinplastik und in der Buchmalerei seine adäquaten Ausdrucksträger findet, jedoch auch, wie im Fensterzyklus von Königsfelden, sublimiert in Erscheinung treten kann. Es führt schließlich die Neuorientierungen der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts vor Augen, für die die Machtkonzentration in den drei Metropolen Paris, Prag und Avignon Symbolcharakter gewinnt.