0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Abstrakter Expressionismus in Amerika

Hg. Ulmer Museum u.a.

224 S., 52 Abb., davon 40 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 258598
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Katalog, Ulm 2000. Mit dem zunächst umstrittenen »Amerikanischen Expressionismus« etablierte sich die amerikanische Malerei vor etwa 50 Jahren erstmals in der Geschichte der Neuzeit als eigenständige, von der europäischen Kultur emanzipierte Formensprache. Der Katalog beleuchtet deren weiblichen Protagonisten der ersten und zweiten Generation wie Lee Krasner, Hedda Sterne, Elaine de Kooning, Joan Mitchell und Helen Frankenthaler mit profunden Texten und Biografien sowie Werksabbildungen in hervorragender Druckqualität. Text dt./engl.