0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Kampf gegen die Spanier - Ein Inka-König berichtet

Von Titu Kusi Yupanki. Düsseldorf 2003.

176 S., 20 Abb., pb. Sonderausgabe

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 239127
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Diese als Brief abgefasste Chronik des »Sonnengottes« Titu Kusi Yupanki entstand 1570, zwei Jahre bevor die Inka-Dynastie den Spaniern endgültig erlag. Die Chronik wurde in Ketschua vom Sekretär Titu Kusis für den spanischen König Philipp II. aufgezeichnet. Sie schildert teils romanhaft, teil in klagenden zornigen Monologen ein Stück peruanischer Geschichte, die die meisten europäischen Historiker unterschlagen oder vernachlässigt haben. Es ist ein packendes Zeugnis über die Erschütterung der Inka-Welt und deren hartnäckigen Kampf gegen die Konquistadoren und ein Meisterwerk der frühen lateinamerikanischen Literatur. Der Band enthält Ilustrationen der zwischen 1587 und 1615 entstandenen Chronik des Ketschua-Indianers Guaman Poma de Ayala.