0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Oasenmann

Hg. Dieter Kurth. Mainz 2003.

17,5 x 25 cm, 160 S., 5 Abb., davon 40 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 253812
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der Oasenmann ist der Held eines Literaturwerks, das vor etwa 4000 Jahren im alten Ägypten entstand. Er ernährte als Sammler und Jäger in der lybischen Wüste seine Familie, wurde jedoch eines Tages von einem Untergebenen eines hohen Beamten ausgeraubt und um seine Existenzgrundlage gebracht. Auf die gültige Rechtsordnung vertrauend wandte er sich an die höchste gerichtliche Instanz der Provinz - und vergrößerte damit sein Unglück noch. Anliegen des antiken Autors ist die Suche nach einer gerechten Ordnung im menschlichen Zusammenleben. Das Werk enthält die älteste elaborierte Petition der Weltliteratur. Sie versucht mit der ganzen Palette der stilistischen Mittel, an denen die altägyptische Sprache so reich ist, zu überzeugen. Ein überaus erhellender Beitrag zur altägyptischen Kultur.