0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Frühes Meissener Porzellan. Sammlung Carabelli.

Frühes Meissener Porzellan. Sammlung Carabelli.

Von Ulrich Pietsch.

24 x 27 cm, 320 S., 140 Abb. in Farbe, Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 164461
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die schönsten Dekore der Meissener Porzellanmalerei des 18. Jahrhunderts schuf Johann Gregorius Höroldt, der als Begründer der buntfarbigen Schmelzfarbenmalerei auf Porzellan, als Organisator eines arbeitsteiligen Manufakturbetriebs, als glänzender Farbentechniker und als Schöpfer der Chinoiserie in der europäischen Keramikmode gilt. Die Sammlung Carabelli in Basel enthält 140 Werke dieses Meisters und seiner Werkstatt.