0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Meissener Porzellan 1918-1933 - Die Pfeifferzeit

Von Caren Marusch-Krohn. Leipzig 1993.

21,5 x 27,5 cm, 17622 S., 124 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 256412
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die künstlerisch sehr fruchtbaren Jahre von 1918 bis 1933 gingen in die Geschichte des Meissner Porzellans mit dem Namen des Direktors Max Adolf Pfeiffer ein. Prägend war das Bemühen, durch die Bindung von über 20 freischaffenden Künstlern bei selbstverständlicher Wahrung Meissener Traditionen den modernen Porzellanstil mitzubestimmen und neue Ausdrucksformen zur Wirkung zu bringen. Die wichtige Periode der Meissener Manufakturgeschichte wird nun in einer fundierten Übersicht publiziert.