0 0

Schichten. Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne.

Hg. Wolfgang Thillmann. Katalog, Roentgen-Museum Neuwied 2018.

24 x 30 cm, 224 S., 249 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1077490
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Möbel aus geschichtetem Holz finden sich bereits ab dem Ende des 18. Jahrhunderts. Erstmals werden Geschichte und Bedeutung dieser Technologie für das Möbeldesign bis in die 1930er-Jahre umfassend dargestellt. Die Entwürfe von Marcel Breuer, Alvar Aalto und anderen Gestaltern des 19. Jahrhunderts zeigen die Möglichkeiten eines faszinierenden Materials. Der französische Kunstschreiner Jean-Joseph Chapuis (1765-1864) und Michael Thonet (1796-1871) sind die ersten, die Anfang des 19. Jahrhunderts mit verschiedenen Herstellungsverfahren experimentieren, um gebogene Möbelteile aus Schichtholz herzustellen. Ihre technischen Lösungen weisen weit in das 20. Jahrhundert voraus. Untrennbar verbunden mit der Geschichte des Schichtholzes ist die »Entdeckung« der gestalterischen Möglichkeiten von Sperrholz, das aus kreuzweise übereinandergelegten und verleimten Holzlagen besteht. Ohne dieses nur industriell herzustellende Material wären die funktionalen Möbel der Moderne undenkbar.
Von Robert Gernhardt. Berlin 2015.
10,00 €
Hg. Museum Georg Schäfer. Schweinfurt ...
Statt 14,95 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Kemble Widmer, Joyce King. London ...
Statt 70,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Ingrid Mössinger. Katalogbuch, ...
Statt 40,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Regina Bittner, Renée Padt. ...
45,00 €
Text von Michael Müller. Stuttgart ...
49,80 €