0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Augenweide

Von André Heller u.a. München 2003.

300 Farbabb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 240702
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Visionen des Paradieses sind vielfältig. Immer aber zeigen sie Gärten. Und immer sind Gärten Ausdruck der großen Sehnsucht nach jenem mystischen Garten Eden, in dem sich Natur und Mensch zu einem Ensemble von Schönheit, Leichtigkeit und Harmonie zusammenfinden. André Heller und Julia Kospach unternehmen in ihrem Buch eine Wanderung durch die schönsten Gärten der Welt, stellen weit voneinander Entferntes nebeneinander und setzen es neu zusammen zu einem einzigen großen Weltgarten, einer »Augenweide«, in der sich alles Streben nach gärtnerischer Gestaltung der Natur vereint. Die asketischen Formen japanischer Kiesgärten treffen auf die strenge Geometrie französischer Gartenkunst, die heiteren Wasserspiele italienischer Renaissancegärten auf die Wasseroasen orientalischer Hofgärten, englische Landschaftsgärten auf modernes Gartendesign. Gemalte Gärten von Klee und Matisse begegnen einander ebenso wie die Pflanzenzeichnungen von Maria Sibylla Merian den Pflanzenfotos von Karl Blossfeldt oder Man Ray.