0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Museum für Europäische Gartenkunst. Stiftung Schloss und Park Benrath

Hg. Gabriele Uerscheln. Ostfildern 2005.

20,6 x 30,5 cm, 292 S., 151 Abb., davon 147 farbig geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 341819
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Seit April 2002 ist im östlichen Kavaliersflügel von Schloss Benrath bei Düsseldorf das Museum für Europäische Gartenkunst beheimatet. Das Haus gehört zu der weltweit kleinen Gruppe von drei Museen, die mit ihren Aktivitäten die Gartenkunst wissenschaftlich erforschen und anschaulich vermitteln. Das Museum präsentiert die Geschichte dieser naturverbundenen Kunstform auf einer Ausstellungsfläche von etwa 2 000 Quadratmetern durch zahlreiche Skulpturen, Gemälde, Grafiken, Porzellan und bibliophile Bücher. Die Publikation führt in 41 Textbeiträgen durch alle Räume des Museums und lädt so zu einem ebenso informativen wie erlebnisreichen Gang durch Stile und Themen der europäischen Gartenkunst von der Antike bis zur Gegenwart ein. Berühmte Anlagen wie die Parks von Versailles werden dabei mit der gleichen Aufmerksamkeit beschrieben wie das wenig behandelte, reizvolle Thema Märchen und Mythen. Die reiche Bebilderung lässt den Streifzug durch die Welt der »grünen Paradiese« auch zu einem Sinnengenuss werden. »Der Weise geht in den Garten, empfiehlt das Sprichwort, vorher blättert er am besten im angezeigten Buch.« Neue Westfälische