Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Klassische Moderne
Hg. Frans-Masereel-Stiftung, Saarbrücken. Berlin 2018.

Frans Masereel. Die Stadt. 100 Holzschnitte.

13 x 22 cm, 112 S., 100 s/w-Abb., geb.
Versand-Nr. 1044303
Originalausgabe 38,00 € als Sonderausgabe* 12,95 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Frans Masereel. Die Stadt. 100 Holzschnitte.
Hg. Frans-Masereel-Stiftung, Saarbrücken. Berlin 2018.
»Wenn einmal alles zugrunde geht - alle Bücher, Monumente, Photos und Berichte - und es blieben nur die Holzschnitte von Masereel übrig, die er in zehn Jahren erschaffen hat, dann könnte man nur damit unsere gegenwärtige Welt wieder erschaffen.« (Stefan Zweig) Frans Masereel brachte vor allem mit seinen frühen, in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstandenen Büchern, die politischen und sozialen Zustände des Ersten Weltkriegs und der Weimarer Zeit ins Bild: als Beobachter und Chronist, als Erzähler mit seinen »Romanen in Bildern«, als Zeichner und Maler. Zu seinen Bewunderern gehörten unter anderem Thomas Mann, Max Brod oder Hermann Hesse. Sein aus 100 Holzschnitten bestehendem Werk »Die Stadt« erschien 1925 und schildert in Bildern von eindringlicher Kraft das moderne, großstädtische Leben. Frans Masereel, geboren 1889 in Blankenberge, Belgien; gestorben 1972 in Avignon, war ein bedeutender Grafiker, Zeichner und Maler, der vor allem für seine beeindruckenden, von starken Emotionen geprägten Holzschnitte bekannt ist.
13 x 22 cm, 112 S., 100 s/w-Abb., geb.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann