0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Gaston Chaissac 1910-1964.

Gaston Chaissac 1910-1964.

Katalog, Frankfurt/M., 1997. Hg. von Anja Petz.

21,5 x 28 cm, 232 S., 182 Abb., davon 145 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 141364
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Obwohl der Maler, Zeichner, Objektkünstler, Poet und Musiker Gaston Chaissac ein reichhaltiges Oeuvre hinterlassen hat, ist er außerhalb eines kleinen Kreises von Sammlern und Kunstfreunden bis heute weitgehend unbekannt geblieben. Die verspielte Bildsprache des Autodidakten aus der Provinz wurde allerdings schon in den vierziger Jahren von so wichtigen Fürsprechern wie Jean Dubuffet und Jean Paulhan in Paris als Teil der Art brut gerühmt.