0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

1968 - Der lange Protest. Biografie eines Jahrzehnts.

Von Richard Vinen. München 2018.

14 x 22 cm, 400 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1005170
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Studentenrevolten, Mai-Unruhen in Paris, Prager Frühling, Vietnamkrieg und Friedensbewegung, Rassenunruhen in den USA und Arbeiterstreiks in England - 1968 war ein Jahr, das auf der ganzen Welt Gewissheiten in Frage stellte. Der Historiker Richard Vinen unterzieht diese Epoche einer so globalen wie neutralen Analyse, bei der er sich mit seinem Thema jedoch nie gemein macht. Er liefert einen quellengesättigten und zugänglichen Blick auf ein Jahrzehnt, das bis heute enorm polarisiert. So entsteht eine vollständige Neubetrachtung dieser spannenden Epoche, die von ihren Protagonisten allzu häufig idealisiert und romantisiert dargestellt wurde.
Donna Hay
Statt 16,90 €*
nur 4,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Stefan Ruzowitzky. Produktion 2006.
Statt 14,99 €
nur 5,99 €
Regie Don Leaver, Peter Hammond. ...
Statt 49,99 €
nur 22,99 €
Von Julia Schramm. Hamburg 2016.
Statt 15,00 €*
nur 2,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Köln 2019.
3,95 €