0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Bismarck. Vom Verrat der Denkmäler.

Bismarck. Vom Verrat der Denkmäler.

Mit Texten von Christian Graf von Krockow und Photographien von Dirk Reinartz.

16 x 23,5 cm, 136 S., zahlr. Abb., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 25143
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

»Das rechte oder das linke Bein vorgestellt, barhäuptig oder häufiger noch mit Pickelhaube, im Soldatenrock oder Mantel ... Immer die Militärbekleidung, immer Stulpenstiefel und Säbel, immer dieser Staats-Mann in Uniform.« So beschreibt Krockow die Photos. Die miltitärischen Beigaben sind kein Zufall: Schließlich hat Bismarck den deutschen Nationalstaat mit »Blut und Eisen« geschaffen. Seine ganze Gefährlichkeit, so zeigt Krockow, entfaltet der Nationalismus aber erst unter Bismarcks Nachfolgern. Denn er selbst hatte trotz allem noch europäisch gedacht, ein Gleichgewicht der Allianzen angestrebt.