0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Clement Greenberg - Die Essenz der Moderne. Ausgewählte Essays und Kritiken

Hg. Karlheinz Lüdeking. Dresden 1997.

10 x 16,5 cm, 484 S., geb. mit Lesebändchen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 258890
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

»Clement Greenberg war zweifellos der einflußreichste Kunstkritiker des 20. Jhs. Wie niemand sonst hat er es verstanden, unserem Denken über die Kunst - und sogar unserer Kunst selbst - eine Form und eine Richtung zu geben. Was wir heute in den Museen vorfinden und in Katalogen, Büchern und Zeitschriften darüber lesen, bezeugt Greenbergs ungeheuren Einfluß auch dann noch, wenn es in bewußtem Gegensatz zu seinen Überzeugungen steht.« Der Herausgeber im Vorwort des Bandes, der 35 Aufsätze Greenbergs aus den Jahren 1939 bis 1989 zu bedeutenden Künstlern und Kunstwerken des 19. und 20. Jhs versammelt.