0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Duell. Der Kampf zwischen Habsburg und Preußen um Deutschland.

Von Ulrich Schlie. Berlin 2013.

14,5 x 22,5 cm, 432 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1142682
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Seit Friedrich der Große Preußen in den Kreis der europäischen Großmächte geführt hatte, rangen das Habsburger Reich und der preußische Aufsteiger um die Vorherrschaft in Deutschland. Dabei hatte das dynamischere Preußen rasch Vorteile gegenüber der schwerfälligen Wiener Doppelmonarchie. In seinem glänzenden historischen Essay zeichnet der Historiker Ulrich Schlie dieses mitunter dramatische Duell in der Mitte Europas anhand von vier biographischen Doppelporträts nach - Friedrich II. und Maria Theresia, Metternich und Bismarck, Franz Joseph I. und Wilhelm II., Hitler und Schuschnigg. Am Anfang steht der Raub Schlesiens, mit dem Friedrich der Große Kaiserin Maria Theresia düpierte. Auf dem Wiener Kongress fochten Preußens Kanzler Hardenberg und Habsburgs Außenminister Metternich um die Führung im nach-napoleonischen Deutschland. Auch Bismarck und Schwarzenberg standen für zwei Wege zur Lösung der deutschen Frage. Bismarck suchte die Entscheidung, in der Schlacht von Königgrätz schlug die preußische Armee das österreichische Heer vernichtend. Der Weg war frei für das Deutsche Kaiserreich unter Preußens Führung. Was folgte, waren die fatalen Großmachtträume der Kaiser Wilhelm II. und Franz Joseph I., die in den Ersten Weltkrieg und zum Untergang beider Monarchien führten. Den Schlusspunkt setzte Hitler mit dem »Anschluss« seiner Heimat - ein krimineller Gewaltstreich, der im totalen Machtverlust der beiden Dauerrivalen endete. Bravourös gelingt es Schlie, anhand der Protagonisten dieses Macht-Duells zweihundert Jahre deutscher Geschichte neu zu beleuchten. Erst aus dieser Perspektive wird deren fataler Verlauf verständlich.
Gastgeberin Eva Menasse. Hamburg 2011.
Statt 26,95 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Christian Antz und Knut Müller. ...
Statt 19,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Von Charles Bowlus. Ostfildern 2012.
Statt 26,99 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Unzerbrechlich und praktisch.
Statt 9,99 €*
nur 1,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis