0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Pergamonmuseum - Menschen, Mythen, Meisterwerke

Hg. Carola Wedel. Berlin 2003.

21 x 22,5 cm, 192 S., 120 Abb, davon 60 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 246611
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Hier ist der zweite Band von Carola Wedels hochgelobter Reihe über die Museumsinsel Berlin. Der Band erzählt die Geschichte, Hintergründe und Geheimnisse des weltberühmten Pergamonmuseums, von den Machern von damals - Architekten, Kaiser, Direktoren - über die Kämpfe um den Bau bis zu den Entscheidungsträgern von heute. Vorgestellt werden darüber hinaus die drei Museen, die heute in dem Gebäude untergebracht sind: die Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. Eine Bildergeschichte widmet sich den vielen unbekannten Kunstschätzen in den unterirdischen Depots des Museums und in den Außenlagern, eine weitere präsentiert die Aquarelle, die während der ersten Ausgrabungen in Assur und Pergamon entstanden. Auch die Herkunftsgeschichte der Sammlungen wird natürlich detailliert beleuchtet: Wie kamen die Königsgräber aus Assur nach Berlin? Wer waren die Archäologen? Was waren sie für Persönlichkeiten? Das Buch widmet sich auch der oft gestellten Frage, ob Kunstschätze wie diese in ihre Herkunftsländer gehören. Schließlich bietet der Band einen Ausblick auf die Zukunft des meistbesuchten Museums der Hauptstadt.