0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte 1960 bis 1990.

Von Philipp Felsch. Frankfurt am Main 2016.

12,5 x 19 cm, 336 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1128418
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der bekannte Historiker Philipp Felsch folgt in seiner grandios geschriebenen und hochgelobten Kultur- und Geistesgeschichte »Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte 1960 bis 1990« den Hoffnungen und Irrwegen einer Generation, die sich in den Dschungel der schwierigen Texte begab. In Westberlin versorgte der Merve Verlag die Studenten, Spontis und Punks bis zu den Avantgarden des Kunstbetriebs mit ihrer Ration von wildem Denken. Philipp Felsch schreibt die Geschichte einer geistigen Revolte, indem er den Abenteuern der Büchermacher und ihres Umfelds folgt. Er lässt eine Epoche wiederauferstehen, in der das Denken noch geholfen hat. Ein elegant geschriebenes Stück (west-)deutscher Kultur- und Geistesgeschichte.
Von Ernst Piper. Berlin 2013.
Statt 26,99 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Lew Kuleschow. Produktion 1918/2008.
Statt 17,99 €
nur 4,99 €
Von Olaf Haensch. Königswinter 2015.
Statt 19,99 €*
nur 7,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. essen & trinken. Köln 2016.
Statt 20,00 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Matthias Reiner. Mit Fotografien von ...
10,00 €
Von Detlef Gumm, Hans-Georg Ullrich. ...
Statt 59,80 €
nur 19,95 €