0 0

Die verspielte Freiheit. Aufstieg und Untergang der Weimarer Republik.

Von Hans Mommsen. Berlin 2018.

15 x 23 cm, 864 S., zahlr. Abb., geb. mit Schutzumschlag.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1081950
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Weimarer Republik gilt als erster Versuch Deutschlands, auf demokratischen Füßen zu stehen. Dem großen Historiker Hans Mommsen, bekannt dafür, »unbequeme Blicke auf die deutsche Geschichte« zu werfen (Franziska Augstein, SZ), gelang es in seinem bis heute wegweisenden Standardwerk, pointiert zu verdeutlichen, weshalb diese erste deutsche Demokratie keine reelle Chance hatte, sich zu etablieren. Zu sehr machten die verklärende Rückwärtsgewandtheit der Eliten, kompromisslose Parteien, der ökonomischer Frust und wachsender Populismus in der Bevölkerung dem jungen Staat zu schaffen - was der Machtentfaltung der NSDAP und dem Untergang der Republik den Weg bereitete. »Das Werk Hans Mommsens wird lange über seinen Tod hinaus Bestand haben. Er veröffentlichte eine Reihe wichtiger Bücher - »Die verspielte Freiheit« zählt zu meinen liebsten.« Ian Kershaw, Die Zeit »Streitbar, unbequem und unendlich klug: Hans Mommsen war der bedeutendste deutsche Zeithistoriker. Er schreckte nie davor zurück, den Deutschen die Leviten zu lesen.« Marc von Lüpke, Spiegel Online
Produktion 1975-1980.
Statt 49,99 €
nur 29,99 €
Von Udo Sautter. Hamburg 2020.
Originalausgabe 27,90 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Michael Favart. Produktion 1996.
Statt 29,99 €
nur 16,99 €
Produktion 1966-2014.
Statt 69,99 €
nur 49,99 €
Von Johann Ferdinand Ulbricht und Gustav ...
Statt 33,80 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis