0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ich bin Goethe. Seine schönsten Zeichnungen, Auszüge aus Briefen, Tagebüchern und dem Werk.

Hg. von Elisabeth Petersen, München 1998.

24 x 33,5 cm, 192 Seiten, zahlreiche farbige Abb., Leinen, gebunden mit SU.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 342416
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

»Sie saßen in einem grünen Rock am Kamin, gingen mir entgegen und sagten: »Ich bin Goethe’« berichtet Johann Heinrich Wilhelm Tischbein von seiner ersten Begegnung mit dem Romreisenden im Oktober 1786. Diese, von dem klassizistischen Maler überlieferte kurze und knappe Vorstellung des Geheimen Rats aus Weimar gab diesem bezaubernden, selten schön gestalteten und sorgfältig edierten Band den Titel. Er enthält zahlreiche Zeichnungen von Goethe u.a. ganzseitige Abbildungen aus seiner Farbenlehre, eine Illustrationen zu seinen Forschungen zum Zwischenkiefer, aus diversen Briefen und Skizzenbüchern. Ergänzt werden die Zeichnungen mit ausgewählten Texten, die nach der Weimarer Ausgabe »Goethes Werke« zitiert werden. Diese 1887 begonnene Edition bewahrte die Schreibweise Goethes in ihrer ganzen Originalität bei. Der Anhang bietet eine fünfseitige kurze Biographie mit Verweisen auf die im Buch wiedergegebenen Zeichnungen und Texte. Ein Verzeichnis der Personen, Text- und Abbildungs-Quellen vervollständigen den Band. Für jeden Freund des großen Weimarer Klassikers ein Muß und ein ideales opulentes Buch zum Verschenken.