0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Im Wechsel der Zeiten, im Gedränge der Welt - Jugenderinnerungen, Tagebücher, Briefe von Johanna Schopenhauer

Hg. Rolf Weber. Düsseldorf 2000.

13,5 x 21 cm, 488 S., div. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 240303
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das literarische Werk von Johanna Schopenhauer (1766-1838), der Gastfreundin Goethes und Mutter des Philosophen Arthur Schopenhauer. Eine große Frauenpersönlichkeit, Repräsentantin europäischer Salonkultur, erzählt mit Esprit und Temperament ihre Jugenderinnerungen, führt Tagebuch über ihre Europareise, korrespondiert mit den Geistesgrößen ihrer Zeit und ihrem genialen und aufmüpfigen Sohn Arthur Schopenhauer.