0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Jay’s Journal of Anomalies. Jay’s Vierteljahreszeitschrift der Kuriositäten.

Von Ricky Jay. New York 2003.

22 x 27,5 cm, 202 S., 150 teilw. ganzs. farb. und s/w-Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1100157
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Seit es erschienen ist, wird dieses Buch mit Lob überhäuft: Für die New York Times ist es eines der »Notable Books« und die Los Angeles Times kürte es zum »Best Book of the Year«. Doch nicht nur die Presse ist begeistert, auch Leserinnen und Leser schlägt es in den Bann. Das Multitalent Ricky Jay - Trickser, Schauspieler, Autor und Gelehrter des Ungewöhnlichen - gab vierteljährlich das einzigartige und wundervoll gestaltete »Journal of Anomalies« heraus, ein brillanter Ausflug in die Geschichte der bizarren Unterhaltung. Die vorliegende Ausgabe versammelt alle 16 erschienen Ausgaben. Dem Leser begegnen Gestalten und Geschichten, wie sie skurriler nicht sein könnten: Feuerfeste Frauen, dressierte Flöhe, die historische Schlachten nachspielen, armlose Kalligrafen, Wanzen, die geschickt beim Bowling zu betrügen wissen, Signor Hervio Nano, der fantastische Homunkulus und andere Scharlatane des Spektakels. Außerdem: Wen schon immer die Frage umtrieb, welche untergründige Beziehung die Zahnmedizin mit dem Berufszweig des Geisterbeschwörers unterhält, findet in diesem Buch eine Antwort. Randvoll mit Illustrationen aus dem riesigen persönlichen Archiv des Autors, weiß »Jay’s Journal of Anomalies« zu verwirren, anzuleiten und vor allem zu erfreuen. (Text engl.)
Von Matteo Farinella, Hana Ros. München ...
20,00 €
2010.
Statt 19,95 €
nur 7,95 €
Ernst Günter Tange.
Originalausgabe 22,50 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
1997
Statt 18,99 €
nur 11,99 €
Philadelphia 2017.
Statt 14,95 €
nur 5,00 €