0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Jeanne d’Arc oder Wie Geschichte eine Figur konstruiert

Hg. Hedwig Röckelein u.a. München.

12 x 19,5 cm, 280 S., 13 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 251950
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Jeanne d’Arc (1410-1431) zählt zu den wenigen Frauen der europäischen Geschichte, die Unsterblichkeit erlangt haben. Als Märtyrerin und Heilige, Angeklagte und Verurteilte, Frau und Kriegerin tritt sie dem heutigen Betrachter entgegen. Kompetente Beiträge aus Geschichte, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft untersuchen die historische Gestalt der lothringischen Bauerntochter in verschiedenen Epochen der französischen und europäischen Geschichte. Sie verdeutlichen, wie das Bild der Jeanne d’Arc in Politik, Religion und Kunst zum Sinnbild jungfräulicher Unberührtheit, zur Nationalheldin oder zur kämpfenden Amazone so geschichtsmächtig werden konnte.