0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Newtons Gespenst und Goethes Polaroid. Über die Natur.

Von Mathias Bröckers. Frankfurt 2019.

12,5 x 20,5 cm, 128 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1108875
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das »Fragment über die Natur« gilt als der herausragende Schlüsseltext für das Denken Goethes über die Natur. Es steht am Anfang seiner lebenslangen Erforschung von Steinen und Pflanzen, Tieren und Menschen, Licht und Farben und legt den Grundstein für die Methode der »zarten Empirie«, mit der er sich als Wissenschaftler seinen Gegenständen nähert. So kam denn auch der Pionier der Farbfotografie mit Newtons »spectre« (engl. Erscheinung, Gespenst), dem von einem Prisma Farben getrennten weißen Lichtstrahl, nicht weiter, erforschte die Farbwahrnehmung mit Goethe‘schen Methoden und erfand das farbige Polaroid-Sofortbild. Mathias Bröckers zeigt, dass Goethes Erkenntnisse über die Natur ihrer Zeit voraus waren und heute für die Zukunft relevanter sind als je zuvor.
Berlin 2019.
29,00 €
Von Göran Hugo Olsson. Produktion 2011.
Statt 19,99 €
nur 3,99 €
Köln 2017.
Mängelexemplar. Statt 26,00 €
nur 9,99 €
Texte von John Cohen. Göttingen 2010.
Statt 125,00 €*
nur 29,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Katharina Bechler. Hist. Museum ...
Statt 19,80 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Gelesen von Peter Matic. 2007.
Statt 19,95 €
nur 5,95 €