0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Schwarze Sonne. Entfesselung und Mißbrauch der Mythen in Nationalsozialismus und rechter Esoterik.

Schwarze Sonne. Entfesselung und Mißbrauch der Mythen in Nationalsozialismus und rechter Esoterik.

Von Rüdiger Sünner.

13,9 x 21,4 cm, ca. 224 S., m. ca. 30 s/w Abb., geb. m. Schutzumschlag

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 146811
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Sünner zeigt den Zusammenhang von Esoterik, Mythologie und Politik, indem er SS-Archive, Originalliteratur und zeitgenössische Quellen erhellt. Und er schlägt den Bogen in die Gegenwart: Immer noch leben solche Mythen in rechten Zirkeln und anderen Gruppierungen weiter. Gibt es aber nur regressiv-totalitäre Kräfte in diesen Bildern? Die Tabuisierung der nordischen Mythen kann nicht die Lösung sein. Sie gehören zu unserer Kultur. Ein spannendes Sachbuch zur Wirkmächtigkeit von Mythen, über ihre ambivalenten Kräfte und Möglichkeiten.