0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Münchner Biedermeier. Aquarelle aus der Sammlung der Königin Elisabeth von Preußen.

Von Gerd Bartoschek (Hg.). Katalog München 1991.

21 x 21,5 cm, 144 S., mit ca. 83 teils farbigen Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 342068
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

In den Schlössern von Sanssouci liegt ein bisher selten in seiner Vielfalt gezeigter Schatz: Die Sammlung von Gemälden und Aquarellen einer preußischen Königin aus Bayern. Als die bayerische Prinzessin Elisabeth 1823 den preußischen Kronprinzen und späteren König Friedrich Wilhelm IV. heiratete, legte sie den Grundstein zu dieser stetig wachsenden Sammlung von Bildern, die sie an ihre süddeutsche Heimat erinnern sollten, aber auch ferne Länder porträtieren. Über 80 Spitzenwerke aus diesem Bestand werden im vorliegenden Band vorgestellt.