0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Neue Pinakothek

Katalog der Gemälde und Skulpturen. Köln 2003.

22 x 17 cm, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 248649
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Eine spektakuläre Sammlung von insgesamt mehr als 5.000 Werken des 19. Jahrhunderts. Die Sammlung der Neuen Pinakothek ist einzigartig. Herausragende Sammlungsschwerpunkte sind die Bilder der internationalen Kunst um 1800 von Goya bis Gainsborough und Turner, die Kunst der Romantik mit wichtigen Werken von Caspar David Friedrich, die Werke von Carl Spitzweg, die Nazarener (mit Italia und Germania von Johann-Friedrich Overbeck hängt hier eine wahre Ikone deutscher Kunst) und Deutsch-Römer sowie großartige Werkgruppen von Adolph Menzel und Max Liebermann. Im Anschluss an diesen einzigartigen Überblick über die Kunst des 19. Jahrhunderts erlebt der Besucher dann in einer Folge von herausragenden Meisterwerken von Cézanne, Manet und Monet, von Klimt und Munch den Übergang von klassizistischen, idealen und romantischen Kunstidealen zur Moderne. Um diese Vielfalt für das große Publikum neu zu entdecken, wird zum Jubiläum der Neuen Pinakothek in diesem Jahr ein neuer Sammlungsführer vorgelegt, der die ausgestellten Werke in hervorragenden Farbabbildungen dokumentiert und in kurzen Texten dem Leser einen ersten Einblick und eine Führung durch die Vielfalt dieser Sammlung bietet. Übersichtlich und klar weist dieses praktische und günstige Handbuch durch die Sammlung.