0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Bosch, Das Weltgerichtstryptichon von Hieronymus.

Bosch, Das Weltgerichtstryptichon von Hieronymus.

Hg. von der Gemäldegalerie der Akademie der Bildenden Künst in Wien.

22 x 27,5 cm, 64 s., 56 Farbabb., davon eine ausklappbare Gesamtansicht, Ln., geb. m. SU.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 1007
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das »Weltgerichtstryptichon« von Hieronymus Bosch zählt zu den Glanzpunkten der Gemäldegalerie der Wiener Akademie. Im Mittelpunkt des Tryptichon stehen die sieben Todsünden der Menschheit. Sie sind so grauenvoll dargestellt, daß sie, einmal gesehen, der Erinnerung nicht mehr entschwinden. Die Geizigen werden geröstet und gesiedet, die Trunksüchtigen und Maßlosen in der höllischen Saftpresse gemartert und im Exkrementen-Keller gefangengehalten, die Faulen mit glühenden Hufeisen beschlagen und die Streitsüchtigen von Messern zerfetzt.