0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Meinrad von Au. 1712-1792.

Meinrad von Au. 1712-1792.

Katalog.

180 S., 113 Abb. in Farbe, Werkverzeichnis, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 100412
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der Sigmaringer Maler und Freskant Andreas Meinrad von Au hat einen wichtigen Beitrag zur Ausgestaltung der süddeutschen, vor allem oberschwäbischen Kirchen des 18. Jhs. geleistet. Seine Kunst steht am Übergang von Spätbarock und Rokoko zum Frühklassizismus. Ausführlich werden die wichtigsten Werke - Fresken und Altarblätter - in Sigmaringen, Haigerloch, Meßkirch, Otterswang, Pfullendorf, Rot an der Rot, Wald und Zwiefalten beschrieben und erläutert.