0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Parmigianino und der deutsche Manierismus

Hg. Kunsthistorisches Museum Wien.

23 x 28 cm, 432 S., 318 Abb., davon 220 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 241156
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Katalog, Wien 2003. Anlässlich der Wiederkehr des 500. Geburtsjahres von Francesco Mazzola, genannt Parmigianino, dem großen Manieristen aus Parma, ist diese erste monographische Ausstellung entstanden. Parmigianino, der nur 37 Jahre alt wurde, nimmt in der Kunstgeschichte nicht nur durch die »Madonna mit dem langen Hals« eine hervorragende Stellung ein. 100 seiner Meisterwerke und 60 Zeichnungen aus bedeutenden Sammlungen der Welt geben einen Eindruck davon, weshalb Parmigianino die Kunstentwicklung im Europa des 16. Jahrhunderts entscheidend mitbeinflussen konnte. Die Ausstellung zeigt auch Werke von Künstlern wie Correggio, Bellini, Pontormo und anderen bedeutenden Zeitgenossen und Nachfolgern.