0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Riesenholzschnitte und Papiertapeten der Renaissance

Von Horst Appuhn u.a.

23 x 28 cm, 112 S., 74 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 241792
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Verfasser weisen in einer Reihe von Einzelholzschnitten des 16. Jahrhunderts nach, daß diese sich ähnlich wie unsere heutigen Tapeten in endlosem Rapport aneinanderreihen lassen. Graphiken von Dürer, Altdorfer, Beham und Seld dienten als Wandtapeten und Ornamentholzschnitte auf Truhen, Betten oder Gestühl. Die Verfasser stützen ihre neue These auf eine Fülle von Bildbeispielen.