0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Anton Stankowski 06. Aspekte des Gesamtwerks.

Katalog Stuttgart u.a., 2006. Hg. Ulrike Gauss.

24,5 x 32 cm, 408 S., ca. 600 farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 341576
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Eine umfassende Würdigung des Multitalents Anton Stankowski anlässlich seines 100. Geburtstags. Anton Stankowskis Werk und Leben bestimmendes Leitmotiv: »Finden, vereinfachen, versachlichen und vermenschlichen - das letzte ist das Schwerste.« wurde zum Motto der Stiftung gewählt. Die Ausstellung zielt darauf, einzelne Aspekte des Gesamtwerks unter verschiedensten Gesichtspunkten aufzuzeigen und seine Aktualität unter Beweis zu stellen. Anton Stankowski (1906-1998) verfolgte in seinem vielfältigen Werk stets einen ganzheitlichen gestalterischen Ansatz. Gelernter Dekorationsmaler, geprägt vom Bauhaus und als Mitstreiter der Zürcher Konkreten arbeitete er ab Ende der 1920er Jahre in seinen freien Arbeiten konsequent an bildnerischen Grundelementen und setzte gleichzeitig mit meisterhaften abstrahierenden Fotografien, gewitzten Werbegrafiken und quergedachten Firmenerscheinungsbildern beispielhafte Exempel der Visualisierung im Bereich der angewandten Kunst. In den Nachkriegsjahren entstanden so neben seinen Logos für SEL, den Süddeutschen Rundfunk und die Deutsche Bank die Gestaltungslehre Bildpläne sowie eine Vielzahl von konkreten Gemälden und Grafiken von hohem künstlerischen Rang. Text in deutsch und englisch.