0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hermann Nitsch - Das Sechstagespiel des Orgien Mysterien Theaters Prinzendorf 3.-9.August 1998

Hg. Otmar Rychlik, Stuttgart 2003.

24,5 x 30,4 cm, 440 Seiten, 592 Abb., davon 575 farbig, Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 252840
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das alle Sinne beanspruchende Gesamtkunstwerk ist das Kunstideal des Aktionskünstlers Hermann Nitsch. Im hier dokumentierten Sechstagespiel im niederösterreichischen Prinzendorf hat er es spektakulär umgesetzt. Der reich bebilderte Band dokumentiert den bisherigen Höhepunkt dieser Veranstaltungen - die vermutlich umfangreichste Kunstaktion der Geschichte. Damals realisierte Hermann Nitsch mit mehr als 250 Akteuren und 180 Musikern in einem beeindruckenden dionysischen Kraftakt mit größtem Materialaufwand sechs Tage und sechs Nächte seines Spiels: Es kamen Unmengen von weißem Stoff, Blumen, Rosen, Weintrauben, Tomaten, rohem Fleisch und Tierblut zum Einsatz.