0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Löwe in der Kunst in Deutschland - Skulptur vom Mittelalter bis heute

Von Günter Kloss. Petersberg 2006.

17 x 24,5 cm, 336 S., 785 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 342246
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das Buch führt den Leser in das unerschöpflich weite Feld der Darstellung des Löwen in der Skulptur in Deutschland ein. Der skulpturale Löwe ist im gesamten deutschen Sprachraum seit dem 9. Jahrhundert bis heute nachweisbar. Eine Auswahl markanter, interessanter und noch vorhandener Löwenplastiken wird in Wort und Bild vorgestellt. Über 780 Abbildungen zeigen das mythologisch überaus bedeutende Tier als Symbol, als Attribut oder als Dekoration. Löwendarstellungen finden sich als Brunnenfiguren, als Bauplastik an kirchlichen und profanen Bauten, an Ausstattungsstücken (Taufsteinen, Chorgestühlen, Lesepulten, Leuchtern, Reliquiaren, Gießgefäßen), an Grabmalen, Kriegerdenkmälern und anderen Denkmälern, im Kunsthandwerk (an Öfen, Möbeln, Uhren, Geschützrohren, Schlitten, Kutschen und Brautwagen) und als Zunft- und Hauszeichen (z. B. an Apotheken und Gaststätten). Ein Standort- und biografisches Künstlerverzeichnis runden die Publikation ab.