0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Vogel Selbsterkenntnis - Aktuelle Künstlerpositionen und Volkskunst

Hg. Peter Weiermair. Thalwil, 1998.

24,5 x 26 cm, 152 S., durchgeh. Farb- und s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 143324
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog, Innsbruck 1998. 25 zeitgenössische Künstler nehmen mit eigens geschaffenen Arbeiten den Dialog mit der Sammlung des Tiroler Volkskunstmuseums auf. Mit ihren Interventionen, für die sie die verschiedenen Medien und Strategien einsetzen, stellen die Künstler, darunter Hermann Nitsch, Arnulf Rainer oder Antoni Tàpies, tradierte Ansichten über Volks- wie zeitgenössiche Kunst in Frage und eröffnen so neue Sichtweisen auf die anonyme authentische Volkskultur wie auch auf ihre eignen Kunstwerke. Essays renommierteer Kunst- und Kulturwissenschaftler geben den kunstgeschichtlichen und kulturphilosophischen Rahmen.