0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Naturkatastrophe Mensch - Evolution ohne Fortschritt.

Naturkatastrophe Mensch - Evolution ohne Fortschritt.

Von Franz M. Wuketits.

13 x 20,5 cm, 280 S., mit Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 112194
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Viele Zeitgenossen stellen sich die Entwicklungsgeschichte des Lebens auf der Erde gern als eine Entwicklung zum »Homo sapiens« vor, dessen Ende notwendigerweise der moderne Mensch steht, als »Krone der Schöpfung« oder »Vollender der Evolution«. Alle anderen im Laufe mehrerer Jahrmilliarden hervorgebrachten Organismenarten wären dann gleichsam als Nebenprodukte der Evolution oder als unvermeidbare Vorstufen auf jenem Weg zum »höchsten Geschöpf« zu verstehen. Allerdings läßt eine von Wunschdenken und ideologischer Propaganda gereinigte Evolutionstheorie solchen Vorstellungen keinen Platz. Das streitbare neue Buch von Franz M. Wuketits beschreibt und diskutiert den Fortschrittsgedanken in der organischen und sozialen bzw. kulturellen Evolution und weist nach, daß der »Pfeil der Evolution«, so es ihn überhaupt gibt, in keine bestimmte Richtung fliegt.