0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Nil. Mythos und Lebensader.

Von Martha Holmes. München 2004.

25,5 x 28,5 cm, 166 S., mit ca. 80 farbigen Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ausverkauft
Versand-Nr. 344001
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Seit Urzeiten bildet der Nil ein kostbares Geschenk einer öden, unwirtlichen Welt. Im fruchtbaren Niltal entstand vor über 5000 Jahren eine der bedeutendsten Hochkulturen der Antike: Ägypten. Die Menschen kannten weder den Ursprung des Flusses und seiner lebensspendenden Fluten, noch wussten sie, weshalb sie mitunter ausblieben. In ihrem Versuch, die Herkunft der Überschwemmung zu klären, schufen sie sich eine komplexe Welt von Mythen und Gottheiten. Das vorliegende Buch deckt die wahre Geschichte dieses mächtigen Stroms auf.