0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Nachricht von der Britischen Gesandtschaftsreise durch China und einen Teil der Tartarei 1792-94

Hg. Sabine Dabringhaus. Sigmaringen 1996.

14 x 23 cm, 236 S., 51 Abb., davon 24 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 341606
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Earl of Macartney führte 1793 eine üppig ausgestattete Gesandtschaft des britischen Königs an den Hof des Kaisers Qianlong in Peking. Die mit allem Pomp des asiatischen Hofzeremoniells inszenierte Begegnung zwischen dem englischen Lord und dem alten Mandschu-Kaiser beleuchtet schlaglichtartig kulturelle Annäherungsmöglichkeiten und Missverständnisse zwischen Ost und West, die bis in die Gegenwart eine Rolle spielen Die humorvollste und lebendigste Beschreibung der Mission stammt von dem deutschen Gesandtschaftsteilnehmer Johann Christian Hüttner, dessen Beobachtungen zu den unbefangensten und sprachlich lebendigsten Zeugnissen über das Reich der Mitte am Ende seiner dynastischen Blütezeit zählen.