Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Hg. Ernst-Peter Wieckenberg. München 2011.

Ali Baba und vierzig Räuber. Erzählungen aus »Tausendundeine Nacht«.

12 x 20,5 cm. 391 S., 9 Abb., Ln.
Versand-Nr. 517526
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Ali Baba und vierzig Räuber. Erzählungen aus »Tausendundeine Nacht«.
Hg. Ernst-Peter Wieckenberg. München 2011.
Eine der frühesten deutschen Übersetzungen von »Tausendundeine Nacht« ist zugleich eine der schönsten: Johann Heinrich Voß, der bis heute unübertroffene Homer-Übersetzer, hat im 18. Jh. auch die orientalischen Geschichten in übertragen. Er übersetzte die französische Fassung, die Antoine Galland Anfang des 18. Jh. vorgelegt hatte, und veröffentlichte seine Ausgabe von 1782 bis 1785 in sechs Bänden. Wer sie las, war bezaubert - seinem Verleger gelang es allerdings nicht, ihr eine weite Verbreitung zu sichern. Hier erscheint erstmals nach mehr als zwei Jahrhunderten eine Auswahl aus diesem Werk. (C.H.Beck)
12 x 20,5 cm. 391 S., 9 Abb., Ln.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann