Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Von Pierre Van Hove und Alessandro Tota. Berlin 2018.

Der Bücherdieb.

17 x 24 cm, 176 S., zahlreiche s/w-Abb., pb.
Versand-Nr. 1090690
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Der Bücherdieb.
Von Pierre Van Hove und Alessandro Tota. Berlin 2018.
Paris in den 1950er Jahren: Sartre und der Geist des Existenzialismus liegen in der Luft und die Literatenszene tummelt sich in den Cafés des Künstlerviertels Saint-Germain-des-Prés. So auch der junge und mittellose Student Daniel Brodin. Der große Liebhaber der Poesie findet Zuflucht in den Texten, die er aus Buchhandlungen stiehlt, und gibt sich selbst als Dichter aus. Als er eines Abends im Kreise der Pariser Intellektuellen angehalten wird, etwas von sich zum Besten zu geben, verkauft er den anwesenden Geistesgrößen ein italienisches Gedicht als sein Werk. Daniel und der Text werden als großer Erfolg gefeiert, doch das Plagiat bleibt nicht ohne Folgen... Ein fesselnder und amüsanter Hochstaplerroman über ein legendenumwobenes Jahrzehnt des Pariser Intellektuellen- und Künstlermilieus.
17 x 24 cm, 176 S., zahlreiche s/w-Abb., pb.
Copyright © 2017-2019 Merkheft bei Frölich & Kaufmann