Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Hg. Sikander Singh, Sonja Klein. Darmstadt 2015.

Die deutsche Exilliteratur 1933 bis 1945. Perspektiven und Deutungen.

15 x 22 cm, 224 Seiten, geb.
Versand-Nr. 698954
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Die deutsche Exilliteratur 1933 bis 1945. Perspektiven und Deutungen.
Hg. Sikander Singh, Sonja Klein. Darmstadt 2015.
Die Exilliteratur umfasst die Literatur von Autoren, die aufgrund politischer, religiöser oder ethnischer Gründe aus dem Deutschen Reich und den nach 1933 eingegliederten Gebieten geflohen sind. Die 17 Originalbeiträge dieses Bandes untersuchen den ästhetischen und künstlerischen Gehalt von literatur- wie wirkungsgeschichtlich einflussreichen Werken der deutschsprachigen Exilliteratur. Neben kanonischen Texten werden bewusst auch solche Autoren berücksichtigt, die innerhalb der vergangenen Jahrzehnte weniger Aufmerksamkeit erfahren, die Epoche aber wesentlich mitgeprägt haben. Mit Beiträgen zu Thomas und Heinrich Mann, Arnold Zweig, Bruno Frank, Alfred Döblin, Bertolt Brecht, Ernst Toller, Stefan Zweig, Lion Feuchtwanger, Anna Seghers u.a.
15 x 22 cm, 224 Seiten, geb.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann