Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Zweitausendeins Taschenbuch 15, Frankfurt am Main 2012.

Eckhard Henscheid. Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972.

11,5 x 19 cm, 232 S., pb.
Versand-Nr. 808857
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Eckhard Henscheid. Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972.
Zweitausendeins Taschenbuch 15, Frankfurt am Main 2012.
Der erste Roman der Trilogie von Eckhard Henscheid. Es geht um die Verwirrungen, die dadurch entstehen, dass sich ein Schweizer Gastarbeiter in Frl. Czernatzke verliebt. Robert Gernhardt lobte neidlos: »Sehr komisch, dafür sorgt schon das Roman-Personal, allen voran Herr Kloßen, ein Pflastertreter von gigantischer Banalität. Und dann die andern Verwirrten, die sich um ihn und den Erzähler gruppieren, die Kulturkrauter, ständig in seltsame Geschäfte verwickelt, wenn sie nicht gerade hinter Bier und Frauen her sind.« Herbert Rosendorfer, auch ein Dichter-Kollege, nennt »Die Vollidioten« den »komischsten deutschen Roman seit 1945.« Mit Erläuterungen des Autors. Dass Henscheid zu den lustigsten Schriftstellern der deutschen Nachkriegsliteratur gehört, merken selbst die Germanisten. Das Lexikon der Deutschen Gegenwartsliteratur setzt Henscheid humormäßig an die Spitze.
11,5 x 19 cm, 232 S., pb.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann