Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
von Anonyma. Extradrucke. Berlin 2015.

Eine Frau in Berlin. Tagebuchaufzeichnungen vom 20. April bis 22. Juni 1945.

290 Seiten, bedruckter Papierbezug, Lesebändchen, geb.
Versand-Nr. 740241
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Eine Frau in Berlin. Tagebuchaufzeichnungen vom 20. April bis 22. Juni 1945.
von Anonyma. Extradrucke. Berlin 2015.
Im Jahr 2003 erschienen die bewegenden Aufzeichnungen der Wochen vom 20. April bis zum 22. Juni 1945 - verfasst von einer Unbekannten: Eine Frau in Berlin. Die massenhafte Vergewaltigung von Frauen im besetzten Land durch Rotarmisten, die Rache der Sieger in den Ruinen von Berlin, berührte ein Tabuthema. Die Schreckenstage, festgehalten in Schulheften und auf Zetteln, erschütterten Zehntausende von Leserinnen und Lesern. Lakonisch wird von Bombenalarm, Hunger oder von Selbstmorden berichtet. Illusionslose Kaltblütigkeit, unbestechliche Reflexion, schonungslose Beobachtung und makabrer Humor zeichnen dieses Tagebuch aus.
290 Seiten, bedruckter Papierbezug, Lesebändchen, geb.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann