0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Eugène Francois Vidocq. Memoiren des Chefs der Pariser Sicherheitspolizei. Kriminalgeschichten 2.

Erlangen 2015.

14 x 21 cm, 388 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 1022156
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Ein Bild von einem Mann. Und doch ein Deserteur, ein Landstreicher, ein Dieb, ein Marodeur, ein verkommenes Subjekt par exellence, das auch mal als Nonne verkleidet seinem Gefängnis entsteigt - und einige Jahre später Chef der Pariser Sicherheitspolizei wird. Seine spektakuläre Lebensgeschichte erzählt er höchstselbst: Eugène François Vidocq (1775-1857). Als Verbrecher war Vidocq unter seinesgleichen wie bei der Polizei berühmt-berüchtigt. Auf der Seite des Gesetzes jedoch machten ihn seine genialen Täuschungsmanöver und seine Kombinationsgabe zum Vater der modernen Kriminalistik. Mit seinen spannungsgeladenen Memoiren inspirierte er durch die Jahrhunderte unzählige Autoren, Täterhatz und Spurensuche belletristisch umzusetzen. Nicht nur Kriminalgeschichten - Krimigeschichte!
Von Benjamin Percy. München 2016.
Statt 19,99 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Frankfurt am Main 2009.
Statt 8,00 €*
nur 2,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Gekürzte Lesung mit Helmut Qualtinger. ...
10,00 €
Von Romuald Karmakar. Produktion 2006.
Statt 19,90 €
nur 4,95 €
Gekürzte Lesung von Wolfram Berger. ...
Statt 44,00 €
nur 14,95 €
Von Georg Brunold. Mit Fotografien von ...
Statt 89,00 €*
nur 35,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis